Von Machtlosigkeit und Opfer der äußeren Umstände – zum erschaff dir deine Welt, wie sie dir gefällt.

 

Fühlst du dich machtlos und siehst du dich als Opfer der äußeren Umstände? Oder erschaffst du dir bereits jetzt dein Leben, wie es dir gefällt?

 

Du bist, was du glaubst und denkst. Und du fühlst und handelst danach. Was meinst du, zu wieviel Prozent geschieht dies bewusst in deinem Leben? Vielleicht komplett? Weit gefehlt.

 

Denn ganze 95 % macht dein Unterbewusstsein und nur 5 % dein Bewusstsein aus. Das bedeutet, dass zum überwiegenden Teil, alles in dir und somit in deinem Leben unbewusst geschieht und auch unbewusst gesteuert wird. In diesen 95 % befinden sich unbewusste, abgespeicherte Programme und Glaubenssätze, die aus unterschiedlichen Bereichen und Zeiten stammen können. Das sind zum einem abgespeicherte Dinge aus deinem Leben, seit deiner Empfängnis bis zum heutigen Tag. Zum anderen sind es Programme und Glaubenssätze, die dir von deinen Vorfahren vererbt worden sind. Es können auch Dinge sein, die aus dem kollektiven Gruppenbewusstsein oder aus vergangenen Leben stammen. Und auch seelische Prozesse auf ganzheitlicher Ebene sind betroffen.

 

Bei diesen unbewussten Programmen handelt es sich oft um Missverständnisse, die dich jetzt noch blockieren und durch irgendwelche Ereignisse oder Personen immer wieder ausgelöst werden.

 

Du fühlst dich dann vielleicht machtlos und als Opfer der äußeren Umstände.

 

In Wirklichkeit ziehst du aber nur die Dinge und Personen an, die dir zeigen, was in dir noch angeschaut und aufgelöst werden möchte. Denn wie im Innen so im Außen.

So macht es durchaus Sinn, diese 95 % unbewusste Programme genauer anzuschauen.

 

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass je mehr unbewusste Programme, Verstrickungen und Missverständnisse ich erkannt und aufgelöst habe, sich die äußeren Umstände, Personen und natürlich mein eigenes inneres Befinden positiv verändert haben.

 

Zum Beispiel hatte ich lange das unbewusste Programm: „Es ist sicher, nicht sichtbar und ungehört zu sein.“. Solange ich dies nicht aufgelöst hatte, hatte ich viele Situationen in meinem Leben, in denen ich mich ungehört und wie Luft gefühlt habe oder mich nicht getraut habe, sichtbar zu sein. Nachdem ich dies aufgelöst und alle Nutzen, wie die Sicherheit, davon integriert habe, kann ich mich nun zeigen, ohne mich verstecken zu müssen. Und ohne Angst zu haben, unsicher zu sein, wenn ich sichtbar bin. Das gab mir viel Kraft und inneren Frieden und die Menschen reagieren positiv auf mich. So hat mein Inneres das Äußere beeinflusst.

 

Ich möchte dir Mut machen, denn nichts ist unveränderbar und in Stein gemeißelt. Alles ist veränderbar, auch deine schlimmsten Gefühle, Glaubenssätze und Situationen. Traumata und Ängste können gelöst werden. Und nicht nur aus deinem Leben, sondern auch die von deinen Vorfahren, aus dem Gruppenbewusstsein oder vergangenen Leben, die dich heute noch unbewusst negativ beeinflussen.

 

Du bist der Schlüssel für dein Leben. Wenn du dein Leben positiv gestalten möchtest, dann unterstütze ich dich mit der wundervollen und wirksamen ThetaHealing®Methode. Ganz ohne Drama. Es ist deine Entscheidung, dein Leben.

Erlaube dir dein Strahlen. Frei und authentisch.

 

Ohne unbewusste Blockaden, Missverständnisse und Programme.

 

Es darf leicht sein.

 

Von Herzen Christiane