Erlaube dir, dein Potential, dein Geschenk zu erkennen, und teile es mit der Welt.

Der Weg deines Herzens ist der Schlüssel zu deinem Glück und inneren Frieden. Du bist einzigartig und ein Geschenk für diese Welt.

Du bist so viel mehr, als du vielleicht glaubst und dir erlaubst zu sein.

Erlaube dir, deine wahre Größe, dein Potential zu erkennen und teile es mit der Welt.

 

Kennst du auch diese Momente, in denen du plötzlich eine Idee im Kopf hast, die dich fasziniert, inspiriert und dein Herz höher schlagen lässt? Du vielleicht deshalb stundenlang wach im Bett liegst und die inspirierenden Gedanken nicht aus dem Kopf bekommst? Oder hattest du bereits als Kind eine Ahnung davon, was dich erfüllt und glücklich macht und erinnerst dich heute noch dunkel daran?

 

Dies ist der Moment, deinem Herzen zuzuhören, und dir zu erlauben, ihm zu folgen. Anstatt dich zu ärgern, nicht einschlafen zu können, steh auf und schreib deine Gedanken und Ideen auf. Erlaube dir, einen Schritt weiter zu denken, und an dich zu glauben. Nur weil die momentane Situation ausweglos oder festgefahren scheint oder die jetzige Situation eine sichere Komfortzone geworden ist, musst du nicht dort verweilen. Deine jetzige Unzufriedenheit kann der Vergangenheit angehören. Du bist zu so viel mehr fähig und in der Lage, wenn du es dir nur zutraust. Allein der Gedanke, an eine andere Möglichkeit als deine jetzige Situation, kann dir eine neue Zukunft eröffnen.

 

Gib dich nicht auf! Fühle dich nicht zu klein, um Großes, für die Welt Wertvolles zu vollbringen, und deine individuelle Gabe mit der Welt zu teilen.

 

Ich spreche aus meinem Herzen und aus meiner eigenen Erfahrung. Rückblickend kann ich berichten, dass ich unbewusst nicht an mich geglaubt, mir nicht vertraut und mich somit selbst verleugnet habe. Dies ist zum Glück nun Geschichte.

Ich gehe meinen Weg und ich kann dir davon berichten, dass nicht alles einfach war. Im Gegenteil, ich habe oft meinen inneren Widerstand gespürt. Es sind Ängste und Zweifel aufgetaucht, wie nicht gut genug zu sein, oder Angst, die scheinbare Sicherheit zu verlassen, um Neues zu tun. In diesen Momenten ist es gut, dem eigenen Herzen und der Intuition zu vertrauen und sich nicht in der negativen Energie zu verfangen oder  herunter ziehen zu lassen.

 

Aus diesen scheinbar negativen Momenten habe ich zurückblickend viele Nutzen gezogen und Tugenden gelernt. Ich habe gelernt, mir zu vergeben, für die ganzen Zweifel mir selbst gegenüber. Ich habe gelernt, mich mit Mitgefühl liebevoll anzunehmen. Ich habe Geduld gelernt, aus den vielen unzufriedenen Momenten, in denen mir alles nicht schnell genug voranging. Ich habe Selbstvertrauen und Tapferkeit gelernt, aus den anfangs mit Widerstand behafteten, für mich neuen Situationen, die ich letztendlich doch gut gemeistert habe.

Ich habe gelernt, mir zu vertrauen, an mich zu glauben und mich selbst zu lieben. Und Selbstliebe hat dabei nichts mit egoistisch sein zu tun, das durfte ich auch lernen. Lerne dich selbst zu lieben und liebevoll wahrzunehmen, ohne den inneren Kritiker, der sich doch viel zu oft einmischt und versucht, dich klein zu halten.

 

Viele negative Glaubenssätze habe ich mit der ThetaHealing® Methode auflösen können.

Letztendlich bin ich den anfangs als negativ erlebten Momenten und Herausforderungen unendlich dankbar.

Ich habe erfahren, dass alles scheinbar Negative doch gar nicht so einseitig negativ war, sondern letztendlich positiv, weil ich neue Lernerfahrungen gemacht, neue Tugenden gewonnen habe und damit gewachsen bin.

Leben ist Veränderung und Entwicklung.

 

Ich sage nicht, dass ein neuer Weg einfach und ohne Herausforderungen ist. Und es muss in deinem Fall auch kein komplett neuer Weg sein. Eine neue Facette in deinem bisherigen Leben vermag für dich vielleicht ausreichen.

 

Ob neuer Weg oder nur ein Teil, es erfordert die eigene Bereitschaft, den Weg zu gehen, raus aus der gemütlichen, individuellen Komfortzone. Bist du bereit, für positive Veränderung und bereit, deine Unzufriedenheit hinter dir zu lassen?

 

Das eigene Potential darf erkannt und entfaltet werden.

Das Leben meint es gut mit uns und gibt uns alles, damit wir lernen dürfen, was wir uns für dieses Leben vorgenommen haben.

Es ist dabei nicht nötig, dich mit Unzufriedenheit, Ängsten, Wut, Groll u. ä. abzufinden. Sie sind meist Symptome, die aus lang verdrängten und ins Unterbewusstsein geschobenen Erinnerungen und Glaubenssätzen resultieren. Diese können aufgelöst werden.

 

 

Nun frage ich dich:

 

Gibt es Situationen in deinem Leben, in denen du etwas ändern möchtest und es dir vielleicht noch nicht zutraust oder es für dich nicht für möglich hältst?

 

Hast du eine Ahnung, was dein eigenes Geschenk für diese Welt ist, das von dir erkannt und ausgepackt werden möchte und du dabei Unterstützung gebrauchen könntest?

 

Möchtest du dich von deinen Symptomen wie z.B. Unzufriedenheit, Wut und Ängsten befreien?

 

Ich helfe dir gerne dabei.

 

 

Von Herzen Christiane