Nach Hause kommen in mein authentisches Strahlen

Du strahlst aus deinem Inneren heraus“, sagte mir kürzlich eine Klientin. Das war nicht immer so. Früher hatte ich eine Grundtraurigkeit in mir und spürte eine unerklärbare Sehnsucht. Die Reise zu mir selbst war ein Prozess. Stück für Stück bin ich in mein authentisches Strahlen gekommen. Meine Investition dafür waren nicht Kosmetik, Cremes oder ein neues Outfit. Ich habe verschiedene Methoden, wie das Familienstellen und Yoga, ausprobiert, bis ich auf Theta-Healing® aufmerksam wurde.

Mit dieser Methode habe ich erkannt, dass mich innere, limitierende Glaubenssätze und emotionale Blockaden negativ beeinflusst und in meinem authentischen Sein unbewusst blockiert haben.

 

Dazu möchte ich kurz Beispiele geben. 

Ich bin in Brandenburg an der Havel in einem gut behüteten und liebevollen Familienumfeld aufgewachsen. Meine Kindheit war frei von Dramen. Und doch habe ich in meiner Kindheit unbewusst negative Glaubenssätze akzeptiert und von anderen übernommen, die sich in meinem Unterbewusstsein abgespeichert haben. So konnte sich in mir, z.B. als ich als Kleinkind allein in meinem Gitterbett weinte, der Glaubenssatz „Ich bin hilflos, klein und allein“ manifestieren. Das Gefühl der Hilflosigkeit hat sich immer wieder in meinem Leben gezeigt, bis der Glaubenssatz aufgelöst wurde. Neben den Glaubenssätzen aus meinen eigenen Erfahrungen habe ich auch vererbte Glaubenssätze gefunden und gelöst.

Meine Eltern sind beide Kriegskinder und haben früh ihren Vater verloren. Die daraus entstandenen Verlustängste und Traumata wurden mir weiter vererbt und waren lange Zeit in mir unbewusst vorhanden. Als meine eigenen Kinder für einen Schüleraustausch nach Frankreich gingen, wurden diese Themen unbewusst in mir ausgelöst. Ich wurde krank. Nachdem ich die vererbten Traumata und Glaubenssätze auflösen konnte, erholte ich mich schnell. Aus dem kollektiven Gruppenbewusstsein konnte ich Glaubenssätze wie z.B. „Das Leben ist schwer und hart“, „nur schwere Arbeit ist wertvoll“, „ich muss ums Überleben kämpfen“, „stille und brave Mädchen sind liebe Mädchen“, „sichtbar zu sein ist unsicher“ in mir finden und lösen. Je mehr Themen ich in mir gelöst habe, um so freier, entspannter und glücklicher fühle ich mich.

Die Grundtraurigkeit und tiefe Sehnsucht, verbunden zu sein, haben sich transformiert, sind aus den Zellen entlassen und haben der Lebensfreude und dem Gefühl des inneren Friedens Platz gemacht. Durch meinen eigenen Weg kann ich mit Gewissheit sagen, dass es sich so sehr lohnt, seine unbewussten Themen und emotionalen Blockaden anzuschauen und aufzulösen.

 

Warum ist es so wichtig, die negativen Glaubenssätze und emotionalen Altlasten zu finden und aufzulösen?

 

Die meisten von uns werden bis zu 95 Prozent von den unbewussten Mustern und Glaubenssätzen bestimmt. Das ist enorm. Die Wissenschaftler sagen, dass jeder von uns bis zu 60.000 Gedanken täglich hat. Davon sind 57.000 Gedanken unbewusst. Sie laufen in uns ab, ohne dass wir sie bewusst wahrnehmen und doch haben sie einen sehr großen Einfluss auf uns. Sie beeinflussen, wie wir uns fühlen, wie wir handeln und was wir erleben. Wenn die unbewussten Glaubenssätze negativ sind oder es sich um emotionale Blockaden handelt, dann beeinflussen sie uns negativ, begrenzen oder blockieren uns. Sie können uns krank machen oder uns von Dingen, die wir manifestieren möchten, fernhalten.

 

Wie kann man unbewusste Muster, Glaubenssätze und emotionale Altlasten finden und auflösen?

 

Mit der ThetaHealing Methode, einer Meditationstechnik für Körper, Geist und Seele kann Unbewusstes leicht gefunden und wirksam transformiert werden. Sie nutzt die Theta-Gehirnwellen, die Kraft der Gedanken und die Energie von Allem was Ist. Den Theta-Zustand kennen wir aus Momenten kurz vor dem Einschlafen oder aus der eigenen Kindheit. Wir alle waren bis zum Alter von sieben Jahren in dieser Gehirnfrequenz. Wir waren kreativ, haben schnell gelernt und Glaubenssysteme angenommen. Mit der Auflösung der emotioalen Altlasten und unbewussten Blockaden sind positive Veränderungen auf allen Ebenen und in allen Lebensbereichen möglich. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert. Körper, Geist und Seele kommen in Balance. Meine unbewussten Muster, Glaubenssätze, Gedanken-, Gefühlsschleifen, Ängste und Blockaden konnte ich damit auflösen. So bin ic h in mein authentische  Strahlen gekommen. Jeder von uns ist der Schlüssel für sein Leben und hat das Geburtsrecht, zu strahlen, sich frei zu fühlen, authentisch zu leben und das Leben zu erschaffen, das er oder sie liebt.

Theta-Jetzt, ThetaHealing in Brandenburg
wie ich in mein authentisches Strahlen kam